Foto: Andreas Franke/panabild.de

Navena Widulin

Medizinische Präparatorin, Konservatorin (Sammlung: Präparate, Modelle, Moulagen), Ausstellungskuratorin

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Virchowweg 17

Sie befinden sich hier:

Inhaltsübersicht

Lebenslauf Navena Widulin

Navena Widulin, Jahrgang 1972, arbeitet seit 1993 als Medizinische Präparatorin am Institut für Pathologie der Berliner Charité. Im Jahr 1998 übernahm sie am Berliner Medizinhistorischen Museum (BMM) der Charité u.a. die konservatorische Betreuung der pathologisch-anatomischen Präparatesammlung, Modelle und Moulagen und kuratiert und koordiniert ebenso Ausstellungen im BMM. Seit 2003 beschäftigt sie sich mit dem Werkstoff Wachs, ausgelöst durch die Restaurierung der historischen Moulagenbestände des BMM aus dem Bereich der Haut- und Augenkrankheiten. Das Handwerk der Moulagenfertigung erlernte sie zuerst in Selbstversuchen nach dem Kontakt zur letzten noch lebenden Mouleurin Elfriede Walther (Dresden) und durch das Moulagenmuseum Zürich (Geiges/Carraro). Es entstanden in den letzten Jahren eigene Arbeiten aus den Bereichen der Rechtsmedizin und Pathologie, in denen hauptsächlich todesursächliche Verletzungen oder Krankheiten im Vordergrund stehen. Seit dem Jahr 2016 besteht eine Zusammenarbeit mit der Dermatologischen Klinik der Charité, bei dem erstmals - seit mehr als 100 Jahren - wieder lebende Patienten in Berlin abgeformt wurden. Ziel ist hierbei einige neue Objekte für die Lehre und ggf. Ausstellungen zu generieren.


Links

5 Fragen an Navena Widulin
Blog der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland



Vernetzung