02.09.2010 - Aktuelles aus den Centren

"Hundert Blicke auf ein Püggeli" - Wachsmoulagen in der universitären Lehre

Ausstellung im Moulagenmuseum Zürich

Dreidimensionale Wachsmoulagen stellen heute für die Studierenden der Medizin in ihrer Exclusivität und Realität eine wichtige Ergänzung zur fotografischen Bilderflut dar. Sie waren beinahe in Vergessenheit geraten und kaum jemand hätte erwartet, dass sie wieder ernsthaft in die universitäre Ausbildung eingebunden würden. Die Zürcher Sammlung überzeugt dank ihrer hervorragenden Qualität und dem breiten Spektrum an gezeigten Pathologien der Haut, die neu nach dem Lernzielkatalog geordnet ausgestellt sind. Auch der interessierte medizinische Laie kann sich im Museum rasch ein Bild der verschiedensten bedeutsamen Hautkrankheiten machen. Natürlich fehlt der historische Rahmen nicht, mit einem Blick auf die Bedeutung visueller Hilfsmittel in der medizinischen Ausbildung.

Downloads:

Links:

Öffnet externen Link im aktuellen FensterMoulagenmuseum Zürich



zurück zur Übersicht

Kontakt

Navena Widulin
Medizinische Präparatorin
t: +49 30 450 536 096